Datum

John Deere scheint seine neueren Traktoren so via Software geschlossen zu haben, dass eine Reparatur nur mit einem kostenpflichtigen ($230 + $130 pro Stunde) Mitarbeiter möglich ist. Dieser muss die Reparatur/Änderung in der Software genehmigen, da der Traktor ansonsten den Dienst verweigert. Das tut dieser freilich nur, wenn die Werkstatt „autorisiert“ ist.

Einige Besitzer dieser Maschinen greifen nun vermehrt auf eine Firmware aus Polen und der Ukraine zurück, die ihnen diese Reparaturen wieder ermöglichen und darüber hinaus z.B. die Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Motoreinstellungen ändern lassen. ;)

Sehr geile Nummer. Die Osteuropäer nehmen eine Amerikanische Software, befreien Sie vom Hersteller und verkaufen sie an Amerikaner die von da an wieder Herr ihrer Maschinen sind. Das alles wohl für um die $1000.
Hoffentlich lernt John Deere daraus und schreckt andere ab.

Quelle1
Quelle2


Kategorien Fahrzeuge

Datum

Matthias Platzeck, ehemaliger SPD-Bundesvorsitzender und Ex-Ministerpräsident von Brandenburg, gab RT Deutsch ein Interview und Hendrik Zörner, Pressesprecher des Deutschen Journalisten-Verbands DJV, versucht RT Deutsch daraufhin zu diskreditieren, indem er dem Sender vorwirft, den „Fall Lisa“ in die Welt gesetzt zu haben. Das ist jedoch schlicht falsch. Das ausgerechnet im offiziellen DJV-Blog zu veröffentlichen ist schon sportlich. Hendrik Zörner, verbreitet also offiziell Fake-News. Geil…
RT Deutsch hat genau drei mal über den „Fall Lisa“ berichtet. Der erste Bericht vom 23. Januar 2016 liegt zwei Wochen nach der mutmaßlichen Tat. RT Deutsch ist somit erst recht spät gewesen.

Hier ausführlicher bei den NachDenkSeiten


Kategorien Politik, Skurriles

Datum

Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Nationalrates in der Schweiz hat der Initiative „Einfuhr von Halalfleisch von Tieren, die ohne Betäubung geschlachtet wurden“ (Schächten) mit 13 zu 5 Stimmen bei 3 Enthaltungen zugestimmt. Nun kann die Initiative Ihren Weg fortsetzen.

Diese fordert auf allen Verkaufsstufen eine obligatorische Kennzeichnung von importiertem Fleisch, bei welchem die Tiere im Ausland ohne Betäubung geschlachtet wurden.
Schächten ist in der Schweiz bereits verboten.

Zur Zeit muss das betroffene Fleisch nur auf der ersten Verkaufsstufe gekennzeichnet werden.

Hoffentlich wird das auch hier bald mal zum Thema. Aber zur Zeit würde man hier mit einer solchen Forderung wohl noch weiter als sonst in die rechte Ecke gedrängt werden.
Ironie: Ist ja auch ganz klar! Niemand legt Wert auf auf Tiere, das ist nur um eine Religion zu behindern/diffamieren/beleidigen. /Ironie

Quelle und mehr Info.


Kategorien Politik, Religion

Datum

Die Experten der Kommission der Russischen Akademie der Wissenschaften (RAW) zum Kampf gegen Irrlehren und Falsifizierung von wissenschaftlichen Forschungen empfehlen dem Gesundheitsministerium, keine homöopathischen Mittel mehr an staatlichen Kliniken zu verwenden und hat Homöopathie nun offiziell als eine Pseudowissenschaft erklärt.

Das entsprechende Memorandum wurde auf der Webseite der Kommission veröffentlicht. „Die Behandlung mit den Stoffen in kleinen Dosierungen, die bei der Homöopathie verwendet werden, ist nicht medizinisch begründet“, heißt es.
Hier die google Übersetzung der RAW und hier das Memorandum als google Übersetzung.

„Die Kommission bestätigt, dass die Prinzipien der Homöopathie und die theoretischen Erklärungen zu Mechanismen ihrer angeblichen Wirkung den bekannten chemischen, physischen und biologischen Gesetzen widersprechen. Außerdem gibt es bisher keine experimentalen Begründungen ihrer Wirksamkeit. Die homöopathischen Behandlungsmethoden sollten als pseudowissenschaftlich qualifiziert werden“, heißt es auch im Memorandum.

Es wurde angekündigt, eine Arbeitsgruppe einzusetzen.

Weitere Quellen


Kategorien Wissenswertes, Religion

Datum

„Atheismus als Krankheit“

Die Evolutionstheorie von Charles Darwin soll aus den gymnasialen Lehrplänen gestrichen werden und der Gründer der laizistischen Republik, Mustafa Kemal Atatürk, soll aus den Unterrichtsinhalten gedrängt werden.

Das entwickelt sich ja prächtig…

Quelle kurier.at


Kategorien Politik, Religion

← Älter Neuer →